Title

Pyrrole und verwandte Verbindungen, XXI. Schutz der Porphyrinvinylgruppen. Eine Synthese von Koproporphyrin‐III aus Protoporphyrin‐IX2)

Document Type

Article

Publication Date

1-1-1973

Abstract

Der Schutz empfindlicher Vinylgruppen bestimmter Porphyrine erfolgt durch anti‐Markownikoff‐Hydratation. Das Vinylporphyrin 3 liefert mit Thallium(III)‐nitrat oder ‐trifluoracetat in Methanol das (2,2‐Dimethoxyäthyl)porphyrin 7, das zum Aldehyd 8 hydrolysiert und mit Natriumborhydrid zum (2‐Hydroxyäthyl)‐Derivat 5 reduziert wird. Verbindung 5 kann nach früher beschriebenen Methoden in das vinylhaltige Ausgangsporphyrin zurückverwandelt werden. Unter Verwendung dieser Hydratationsmethode wird Protoporphyrin‐IX‐dimethylester (1) in Koproporphyrin‐III‐tetramethylester (18) übergeführt. Hierbei wird Bis(2‐hydroxyäthyl)porphyrin 14 mit Thionylbromid zu Bis(2‐bromäthyl)porphyrin 15 und dieses mit Natriumcyanid zum entsprechenden Bis(2‐cyanäthyl)‐Derivat 17 umgesetzt, aus dem schließlich nach Methanolyse 18 in einer Gesamtausbeute von 37% entsteht. Copyright © 1973 WILEY‐VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim

Publication Source (Journal or Book title)

Justus Liebigs Annalen der Chemie

First Page

1329

Last Page

1338

This document is currently not available here.

Share

COinS